Anke's Henne-Sicht

Die Hennemühle ist für mich ein Ort wo ich nach der Arbeit abschalten, mich mit den Fjordies beschäftigen und natürlich mich mit meinen Freunden zum Reiten, Quatschen und ganz vielen anderen Dingen treffen kann.

Eigentlich sagt das ja schon alles aus, aber Henne bedeutet für mich auch nicht immer nur Reiten, sondern es gibt noch ganz viele andere Aufgaben die für mich dazugehören.

Neben dem Reitunterricht, der dreimal in der Woche stattfindet und diversen anderen Aktionen, helfen wir beim Pferde umweiden, Boxen misten und Pferde füttern wenn wir da sind.

Zusätzlich kümmern wir uns um die jungen Pferde und Fohlen, die auch bewegt werden wollen und lernen müssen, das man ein Halfter angezogen bekommt, geführt wird ohne das die Mama dabei ist und das auch Hufe geben dazu gehört, denn das alles können sie ja nicht von Geburt an ; )

Die Jungpferde die zur Ausbildung kommen, gewöhnen wir vorher behutsam und mit viel Geduld an Sattel, Trense und Reitergewicht (was nicht immer ganz ungefährlich ist) und wenn sie wieder da sind kümmern wir uns darum, dass sie Routine beim Reiten bekommen damit man sie später gefahrlos bei den Kindern einsetzen kann.

Die Pferde, die reitbar sind, lassen wir manchmal auch einfach in der Halle laufen damit sie sich austoben und wälzen können. So sind wir dann in der Lage viel mehr Pferde zu bewegen als wenn wir selbst reiten und haben zusätzlich noch viel Spaß dabei zuzusehen wie sie rum bocken, sich genüsslich im Sand rekeln oder miteinander spielen.

All diese Dinge, und die die ich noch vergessen habe sind sehr zeitintensiv und besonders im Winter, wenn es draußen ekelig nass und kalt ist, nicht besonders lustig. Aber sie gehören für mich, neben dem Reiten, zur Henne dazu und es macht mir sehr viel Spaß, mich mit Mensch und Tier gleichermaßen zu beschäftigen zu können und dabei meine eigenen Ideen einzubringen.

Und wenn einem die Pferde dann ihr uneingeschränktes Vertrauen schenken und einen brummelnd begrüßen wenn man um die Ecke kommt weiß man ganz genau das sich die eigenen Anstrengungen auch gelohnt haben! : )